Bio boomt

0

Biofach 2018 in Nürnberg: Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel glänzt mit neuem Ausstellerrekord – 15 Prozent mehr Anbieter als 2017

Nürnberg – Bio-Lebensmittel im Wert von mehr als 75 Milliarden Euro kaufen Verbraucher rund um den Globus jedes Jahr, Tendenz stark steigend. Wichtigste Plattform für die boomende Branche ist Bayern: Die „Biofach“, die noch bis Samstag auf dem Nürnberger Messegelände stattfindet, ist heute die weltweit bedeutendste Drehscheibe für neue Trends und Entwicklungen im Bereich der Naturkost und – unter dem Messetitel „Vivaness“ – auch der Natur-Kosmetik. Rund 3.200 Aussteller aus 93 Nationen präsentieren sich dort heuer – ein neuer Rekord und rund 15 Prozent mehr als 2017 (rund 2.800 Aussteller). Auf einer Fläche von rund 50.000 Quadratmetern sind etwa 100.000 Produkte zu sehen, davon rund 900 Neuheiten. 
Messe-Trends der Biofach 2018: Öl-Spezialitäten, Proteine zur Verwendung und die Geschmacksrichtung Kurkuma. Gesprächsstoff sind in diesem Jahr auch die Themen Algen, Vitaminisierung von Lebensmitteln und globale Schwerpunktprodukte in regionaler Ausprägung. Unter der Überschrift „Next Generation“ diskutiert die Branche Zukunftsagenda und Ziele der nächsten Generation. Neu ist zudem die Sonderschau zur Bio-Züchtung, der „Treffpunkt Bio von Anfang an“. Erwartet werden nach Angaben der NürnbergMesse über 50.000 Fachbesucher aus aller Welt.

Foto: obx-news/NürnbergMesse

Teilen.