Fantastisch-fröhliche „Fisch-Freizeit“

0

Kemnath –  Rund jeder vierte Karpfen auf deutschen Tellern stammt aus der nördlichen Oberpfalz zwischen Weiden und Tirschenreuth, dem „Land der 1.000 Teiche“. Etwa 3.000 Tonnen Fisch verkaufen die mehr als 2.000 Teichwirte der Region pro Saison deutschlandweit. Die Stadt Kemnath (Landkreis Tirschenreuth) widmet dem schmackhaften Wasserbewohner, der die Region berühmt gemacht hat, sogar einen Wanderweg: den „Phantastischen Karpfenweg“. Das Besonderes: Knapp zwanzig farbenfrohe und künstlerisch bemalte Karpfenplastiken erinnern an die Tradition des ältesten Teichbaugebietes in Europa. Die Idee des gut zwei Kilometer langen Rundweges stammt von der Kemnather Künstlerin Susanne Vonhoff. Zusammen mit Infotafeln, zahlreichen Exponaten rund um den Karpfen und einem Abenteuerspielplatz für Kinder machen sie den Fisch auch abseits der Gasthäuser zur Attraktion für Touristen.

 

Foto: obx-news/TVO/Stefan Gruber

Teilen.