Verspiegelte Einblicke

0

Regensburg – Noch ist es nicht eröffnet – aber bereits jetzt verblüfft die verspiegelte Fensterfassade des Museums der Bayerischen Geschichte in Regensburg die Besucher in der Regensburger Altstadt mit ganz neuen Aus- und Einblicken. Ab 2019 werden die Besucher dann im Museum auf 2.500 Quadratmetern die Geschichte Bayerns von 1800 bis in die Gegenwart erleben können. In dem knapp 90 Millionen Euro teuren Gebäude am Donauufer sind überdies großzügige Flächen für Sonderausstellungen, eine Bibliothek und ein Bildarchiv vorgesehen.

Foto: obx-news/Staedele

Teilen.