Mountainbiken am „Grünen Dach Europas“: Outdoor-Glück auf 700 Kilometern

0
Neubäu am See – Die „Trans Bayerwald“ gilt als das große Outdoor-Abenteuer für Mountainbiker am „Grünen Dach Europas“. Sie ist ein Netzwerk aus Mountainbike-Etappenrouten durch den Bayerischen Wald. Ihr Hauptbestandteil sind zwei Sieben-Tages-Etappen mit einer Gesamtlänge von rund 700 Kilometern. Die Südroute verläuft von Furth im Wald nach Passau und orientiert sich am Donaukamm. Die Nordroute verläuft von Passau nach Furth im Wald und orientiert sich am Grenz- und Arberkamm – und bietet wie hier in Neubäu am See auch viele Möglichkeiten, am Streckenrand zu entspannen und die Natur zu genießen. 

Foto: obx-news/Tourismusverband Ostbayern/Marco Felgenhauer

Teilen.