Regensburgs neue „Wahrzeichen“: Baukräne

0

Regensburg – Baukräne dominieren derzeit vor allem im Stadtwesten die Kulisse von Regensburg – Symbol eines beispiellosen Baubooms. Die ostbayerische Donaustadt registrierte zuletzt die höchste  Zahl von Baufertigstellungen pro 1.000 Einwohner in Bayern (Regensburg: 7,1 Häuser, Bayern: 4,2 Häuser pro Jahr).

Größtes Einzelprojekt ist das Dörnberg-Viertel (Foto) auf dem Gelände eines ehemaligen Güterbahnhofs. Hier entstehen derzeit auf 25 Hektar ein komplettes neues Wohnviertel mit Wohnraum für 2.700 Menschen und dazu 30.000 Quadratmeter Gewerbe-, Büro- und Ladenflächen zu Preisen von bis zu 6.000 Euro pro Quadratmeter.

Foto: obx-news/Staedele

Teilen.