Einmalige Erlebnis-Zeitreise in die Volksfest-Vergangenheit

0

Gäubodenvolksfest vom 9. bis 19.8.2019

Historische Volksfest-Gaudi auf über 8.000 Quadratmetern und mit Fahrgeschäften, die bis zu 130 Jahre alt sind: Mit besonderem Volksfestspaß wie zu Zeiten der Großeltern und Urgroßeltern will das Straubinger Gäubodenvolksfest seine rund 1,4 Millionen Besucher in diesem Jahr begeistern.

Straubing – Volksfestspaß im Jahr 2019: Dass das nicht unbedingt nur schneller, höher, weiter heißt, wollen die Veranstalter des Gäubodenvolksfestes in diesem Jahr erneut beweisen – mit einem rund 8.000 Quadratmeter großen „Nostalgie-Areal“ auf dem Festgelände. Dort wird das Rad der Zeit zurückgedreht. Im historischen Festzelt und mit Fahrgeschäften aus der guten alten Zeit erleben die Besucher, was bereits unsere Vorfahren begeisterte. Mit wachsendem Erfolg: Seit seiner Premiere zum 200. Geburtstag des Fests im Jahr 2012 ist die gemütlich-zünftige „Erlebnis-Zeitreise“ in die Volksfest-Historie fester Bestandteil der Straubinger Traditionsveranstaltung. Zuckerwagen und Schuhplattler, eine mit viel Liebe zum Detail renovierte Berg- und Talbahn, eine Holzrennbahn aus früherer Zeit sowie ein „Nostalgie Circus“ gehören heuer zu den Höhepunkten.
Den „Altersrekord“ stellt die Hexenschaukel auf, deren Volksfestgeschichte mehr als 130 Jahre bis ins Jahr 1894 zurückreicht. Sie kommt ganz ohne „Anschnallpflicht“ und Überschlag aus: Die Bank, auf der die Schaukelgäste sitzen, bewegt sich nur minimal. Wände und Decke um die Besucher allerdings drehen sich weiter. So entsteht das Gefühl, die Mitfahrer würden schaukeln und sich sogar überschlagen.
Gemütlich über Straubing kreisen
Fast ebenso historisch ist eine „Fahrt ins Paradies“: Bereits seit 80 Jahren garantiert diese Berg- und Talbahn unvergleichlichen Volksfestspaß. Liebevoll restauriert freut sie sich in diesem Jahr in Straubing auf „Volksfest-Nostalgiker“. Gemütlich und in Ruhe kreisend aus rund 16 Metern Höhe die Aussicht über den Vergnügungspark des Gäubodenvolksfestes genießen: Das bietet eine Fahrt mit dem „Allround“, das vor fünfzig Jahren erstmals Groß und Klein in seinen Bann zog.
Wer es schneller und dennoch klassisch mag, für den lohnt eine Runde bei der „Rallye Monte Carlo“: Dort können Besucher mit schnellen Go-Karts auf zwei Ebenen über eine 150 Meter lange Holzrennstrecke „brettern“. Auch der „Märchenlandexpress“, die älteste transportable Kindereisenbahn, wird in diesem Jahr wieder mit echtem Dampf über die Gleise rattern. Das nostalgische Schifferl-Schießen „Sturmflut“, eine Wahrsagerin und der Volksfestklassiker „Fröschespringen“ sind weitere Highlights in diesem Jahr.
Das „Zelt Nr.7“: „Herzkammer“ des historischen Vergnügens
Ein eigenes Festzelt ist auch in diesem Jahr die „Herzkammer“ des historischen Volksfestvergnügens: Das Zelt „Nr. 7“ setzt ganz auf das authentisch-schnörkellose Flair vergangener Jahre. Als besonderes Schmankerl dreht sich ein Ochs am Spieß. Vor dem Zelt bieten ein Grill-Palast und ein Zuckerwagen deftige und süße Spezialitäten wie in der guten alten Zeit.
Live-Spektakel im Historischen Bereich
Auf der Bühne im  Historischen Bereich wird täglich ein vielseitiges Programm präsentiert. Tagsüber treten bayerische Volkstanz- und Musikgruppen aus ganz Bayern auf, um 21 Uhr gibt es Live-Musik von Rock und Pop bis Volksmusik.
Neben der Bühne im Historischen Bereich schlägt wieder der Nostalgie Circus Carlos sein Zirkuszelt auf. Zirkusvorstellungen finden täglich um 14 und 18 Uhr, an den Samstagen, Sonntagen und am Feiertag zusätzlich um 11 Uhr statt. Am Kindernachmittag, Dienstag 13.08. und Familiennachmittag, Montag 19.08., wird jeweils um 14 Uhr eine Zirkusschule mit Mitmach-Programm angeboten. Täglich um 16 Uhr wird ein Kasperltheater (am 13.08. und 19.08. um 15 Uhr) aufgeführt, abends um 20.30 Uhr gibt es eine stimmungsvolle Feuer-Show. Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei!
Urcharakter als gemütliches und zünftiges Traditionsfest begeistert die Besucher
Was das Straubinger Gäubodenvolksfest in seiner Atmosphäre, der Stimmung und der Anziehungskraft gegenüber allen anderen Dulten und Kirmesveranstaltungen und Volksfesten quer durch die Republik so einmalig und anziehend macht: Trotz Festzelt-Gaudi mit insgesamt rund 27.000 Sitzplätzen, Adrenalinschub in Mega-Loopings auf über hundert Schaustellergeschäften abseits des Historischen Bereichs und spektakulärem Unterhaltungsprogramm mit mehr als 80 Kapellen hat das Gäubodenvolksfest in seiner mehr als 200-jährigen Geschichte bis heute den Urcharakter als gemütliches und zünftiges Traditionsfest und als Treffpunkt der Niederbayern seine ursprünglichen Wurzeln erhalten.  Alle Informationen über die Attraktionen 2019 und das vollständige Programm unter www.gäubodenvolksfest.de

Foto: Fotowerbung Bernhard

Foto: Fotowerbung Bernhard

Foto: Fotowerbung Bernhard

Teilen.