Landshut wird 2020 zur Designregion

0

München/Landshut – Der Glanz Münchens als führende deutsche Kreativ- und Designstadt soll künftig auch auf Niederbayern ausstrahlen. Die Region Landshut wird in den Jahren 2020 und 2021 erstmals Partner des größten deutschen Design-Events, der Munich Creative Business Week.

Die Themen Design und Kreativität werden zunehmend zum Wirtschaftsfaktor. Das gilt besonders für die bayerische Landeshauptstadt und ihr Umland. Nirgends sonst ist die Branche in den vergangenen Jahren so stark gewachsen wie in München. Schaffte es die Isarmetropole 2015 im Vergleich der europäischen Regionen bereits in die Top 10, so rückte sie ein Jahr später in die Spitzengruppe auf: Die bayerische Landeshauptstadt zählt nun – neben Paris und London – zu den stärksten Clustern der Kreativwirtschaft in Europa, heißt es in einer Analyse der Europäischen Metropolregion München. Im EU-Regionenvergleich zog die Stadt an den Regionen Barcelona, Mailand, Amsterdam und Wien vorbei.
Rund ein Sechstel des gesamten Umsatzes der gesamtdeutschen Kultur- und Kreativwirtschaft wird in München und im Umland erwirtschaftet. Jeder achte Beschäftige der Branche arbeitet dort. Davon will jetzt auch Niederbayern verstärkt profitieren – und kooperiert dazu künftig mit der Munich Creative Business Week, die das nächste Mal vom 7. bis 15. März 2020 stattfinden wird.
Die neue Regionalpartnerschaft wird getragen vom Bezirk Niederbayern, dem Landkreis Landshut, der Stadt Landshut, der Mitmachinitiative Silicon Vilstal und dem Niederbayern-Forum. „Zahlreiche kreative Impulse aus der Region werden im Rahmen der MCBW- Regionalpartnerschaft einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt“, sagt Bertram Vogel, Geschäftsführer des Niederbayern-Forums. Im Fokus soll nach seinen Worten auch die verstärkte Vernetzung von Unternehmen, Kreativen und Kulturschaffenden stehen.
Viele Agenturen, Unternehmen, Designer, Architekten und Kreative aus dem Raum Landshut sollen sich als Programmpartner mit eigenen Beiträgen bewerben. Diese gliedern sich thematisch in die zwei Programmbereiche „CREATE BUSINESS!“ für Fachbesucher und „DESIGN SCHAU!“ für die designinteressierte Öffentlichkeit. Die Beiträge können im Raum Landshut oder in München sein und Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Führungen, Veranstaltungen für Kinder, Workshops und mehr umfassen.
In der MCBW-Woche vom 7. bis 15. März 2020 wird es zwei Schwerpunkte geben: Einen CREATE BUSINESS! Fokustag zur niederbayerischen Region Landshut am Dienstag, 10. März in München und ein DESIGN SCHAU! Wochenende am 14./15. März in der Region Landshut. Bis 20. Oktober können nun Beiträge unter www.mcbw.de eingereicht werden.
Teilen.