Iglus bauen wie die Eskimos

0

Schneebar mit Lagerfeuer und eine Übernachtung im selbst gebauten „Schnee-Häuschen“: Der Bayerische Wald verspricht dieses Jahr Winterspaß und Eisromantik der besonderen Art. 

Neureichenau – Urlaub wie am Nordpol können in diesem Jahr Winterurlauber im Bayerischen Wald buchen. Auf den Spuren der Eskimos wandern Abenteuerbegeisterte in Neureichenau (Kreis Freyung-Grafenau) auf Schneeschuhen durch die verschneite Winterlandschaft, pflügen auf Hundeschlitten durch die die märchenhafte Welt aus Schnee und Eis – und können anschließend als „Baumeister“ selbst aktiv werden: Bei einem Workshop bauen die Teilnehmer Block für Block ein eigenes Häuschen aus Schnee.

Mit einer speziellen kastenförmigen Vorrichtung gelingt es ganz einfach, perfekte Iglublöcke zu erstellen und exakt kreisrund anzuordnen, versprechen die Initiatoren. Auch Übernachtungen in den selbst gebauten „Schnee-Hütten“ sind möglich. In der Standardvariante zum Preis von 75 Euro pro Person sind ein Abend an der Schneebar mit Lagerfeuer, eine Iglu-Übernachtung inklusive Ausrüstung und Frühstück enthalten. Eine Romantik-Iglu-Übernachtung für zwei Personen kostet 199 Euro und enthält eine Fackelwanderung, ein Candle-Light-Dinner, einen Abend an der Schneebar mit Lagerfeuer, ein Gläschen Sekt im Iglu und eine Übernachtung. Der Workshop selbst dauert drei Stunden und kostet 25 Euro pro Person. Mehr Informationen unter www.bohemiatours.de.

Winterspaß pur: Bei einem Workshop bauen Abenteuerfans im Bayerischen Wald Block für Block ein eigenes Häuschen aus Schnee. Foto: obx-news/BohemiaTours-Adventure
Foto: obx-news/BohemiaTours-Adventure
Foto: obx-news/BohemiaTours-Adventure
Teilen.